B R A U N S C H W E I G  f e s t i v a l

Soli Deo Gloria / Spielstätten

Festival

Spielstätten

St. Nicolai Nordsteimke 

Die Kirche wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts im neugotischen Stil errichtet. Vom Vorgängerbau zeugt jedoch der mittelalterliche Wehrturm. Erhalten geblieben ist auch ein Schnitzaltar aus dem 15. Jahrhundert.  

 

Adresse:
An der Kirche 2
38446 Wolfsburg-Nordsteimke

Spielstätte auf Google Maps

St. Martinikirche Braunschweig

Mit dem Bau der Martinikirche in Braunschweig wurde Ende des 12. Jahrhunderts begonnen. Wahrscheinlich wurde die Errichtung von Heinrich dem Löwen angeregt. Direkt am Marktplatz gelegen, ist die Kirche ein einzigartiges architektonisches Kleinod.

 

Adresse:
Eiermarkt 3
38100 Braunschweig
Spielstätte auf Google Maps

Der Kaiserdom Königslutter

Der Kaiserdom Königslutter stellt ein Meisterwerk romanischer Baukunst dar. Die Grundsteinlegung fiel in das Jahr 1135 und wurde durch Kaiser Lothar III. vorgenommen, der später im Dom beigesetzt wurde.

 

Adresse:
Vor dem Kaiserdom
38154 Königslutter
Spielstätte auf Google Maps

Hauptkirche Beatae Mariae Virginis Wolfenbüttel

Die Kirche „der seligen Jungfrau Maria“ wurde zwischen 1608-1624 gebaut und ist einer der ersten Großkirchenbauten des Protestantismus und bis heute eine der bedeutensten Kirchen im Braunschweiger Land.

 

Adresse:
Michael-Praetorius-Platz 9
38300 Wolfenbüttel
Spielstätte auf Google Maps

Theater Wolfsburg

1973 öffnete der Theaterbau in Wolfsburg seine Türen. Er trägt unverkennbar die Handschrift seines Architekten Hans Scharoun. Nach der Sanierung 2014/15 erstrahlt es in neuem Glanz.  

 

Adresse:
Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg
Spielstätte auf Google Maps

St. Magni Braunschweig

Wie die Stadt Braunschweig ist die Magnikirche seit dem 11. Jahrhundert belegt. Nach starker Beschädigung im 2. Weltkrieg wurde sie von 1956-1964 - teilweise modernisiert - wieder aufgebaut.

 

Adresse:
Hinter der Magnikirche 7
38100 Braunschweig
Spielstätte auf Google Maps

Schloss Gifhorn

Das Welfenschloss Gifhorn stammt aus der Renaissancezeit und diente Herzog Franz von Braunschweig und Lüneburg als Residenz. Im Schloss befindet sich das historische Museum mit Exponaten zur Ur- und Frühgeschichte sowie zur Stadtentwicklung und Naturkunde.

 

Adresse:
Schlossplatz 1
38518 Gifhorn
Spielstätte auf Google Maps

Bergwerk Rammelsberg Goslar | Schlosserei

Der Rammelsberg gilt als eine der bedeutendsten Buntmetalllagerstätten Europas. 1992 wurde der gesamte Komplex als erste Industrieanlage in Deutschland unter den Schutz des UNESCO-Welterbes gestellt.

 

Adresse:
Bergtal 19
38640 Goslar
Spielstätte auf Google Maps